Anzeige




Der japanische Konzern Sony gab heute den Marktstart für 3D Fernseher bekannt. 3D ist wohl eine der am stärksten wachsenden Märkte und das wollen sich die Elektronikkonzerne nicht entgehen lassen. Die 3D Filme wurden in Deutschlands Kinos im vergangenen Jahr etabiliert und jetzt sollen natürlichen die heimischen Wohnzimmer aufgerüstet werden.

Allerdings ist es noch ein teurer Spaß: Die 40 Zoll Modelle sollen rund 2.400 und die 60 Zoll Modelle rund 4.800 Euro kosten. Am 10. Juni 2010 ist es in Japan bereits so weit, die USA und Europa sollen laut Sonys Senior Vice President Yoshihia Ishida jedoch auch bald folgen.

Im Paket sind auch zwei 3D-Brillen enthalten. Außerdem sind die TVs mit Kamerasensoren ausgestattet, die den Ton und das Bild sehr gut an die Position des Nutzers im Raum ausrichten und anpassen.

Sony hat passend zum Vertrieb der 3D-Fernseher eine neue Firmware für die PlayStation 3 angekündigt, die dann auch 3D-Inhalte unterstützen wird.

Die direkten Konkurrenten LG, Samsung und Panasonic ziehen natürlich mit und werden ebenfalls 3D Fernseher auf den Markt bringen.

Quelle: BasicThinking

Sie suchen preiswerte Alumasten, Fahnenmasten oder Flaggenmasten? Dann sind Sie bei www.fahnenmastenshop.eu genau richtig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.